NABU Waiblingen

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Wissenswertes > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Lerchenfenster
  • Nistmöglichkeiten und Bauanleitungen
  • Eine Chance für Mehlschwalben


  • Nistmöglichkeiten mit Bauanleitungen für heimische Vögel , Fledermäuse und Insekten

    Das Aufhängen von Vogelnisthöhlen stellt für den Vogelfreund die einfachste Möglichkeit dar, etwas für den Schutz der heimischen Vogelwelt zu tun.
    Es fördert zudem eine natürliche, umweltgerechte Schädlingsbekämpfung ohne Gift, da alle höhlenbrütenden Singvögel ihre Jungen mit tierischer Nahrung versorgen.              

    Damit nun Gartenbesitzer nicht immer die gleichen Nistkästen aufhängen und einseitig immer dieselben und die häufigsten Vogelarten fördern, (der Laie findet nämlich leider in vielen Zoofachgeschäften nur zwei oder drei gängige Nistkastentypen), stellen wir ihnen hier einige Nisthöhlen vor, die man am Haus und im Garten anbringen kann.

    Aus der Sicht des Naturschutzes erscheinen künstliche Nisthöhlen zunehmend fragwürdig, denn stark gefährdet und rückläufig sind nicht in erster Linie Höhlenbrüter, sondern Freibrüter, hier vor allem Zugvögel.

    Je mehr diese Arten aus unserer ausgeräumten Landschaft und unseren gepflegten Gärten ohne dichte Hecken und andere Vogelschutzgehölze verdrängt werden, desto eher besteht die Gefahr, daß sie von den anpassungsfähigen Meisen ? vor allem der Kohlmeise ? in ihren ökologische Nischen zusätzlich bedrängt werden. Der beste Vogelschutz ist also eine reich strukturierte Landschaft und ein ebenso naturnaher Garten.
    Wer dort zusätzliche Nisthöhlen aufhängen will, sollte dann auch alle Höhlenbrüter berücksichtigen. 
    Das gilt erst recht für solche Tiere, die noch mehr als Vögel auf Nist- und Überwinterungshilfen angewiesen sind: Fledermäuse und Insekten.

                        

    Der NABU stellt Ihnen hier diverse Bauanleitungen für Nistmöglichkeiten und Futterstellen insbesondere für Vögel vor:                                       Viel Spaß beim Nachbauen !

    Handwerklich geschickte Naturfreunde können hier sofort Naturschutz praktizieren.

    Viel Spaß dabei.

    Zu der Bauanleitung der Futtersäule nach Hr. Mutschler gehört die Datei " Futtersäule für Vögel Zeichnung"
    Wir danken dem Erfinder
    Herr Bernd Mutschler aus Waiblingen-Bittenfeld für diese praktische Futtersäule.

     


    PDF-Datei Baumläufer
    PDF-Datei Fledermaus I
    PDF-Datei Fledermaus II
    PDF-Datei Futtersäule für Vögel Beschreibung
    PDF-Datei Futtersäule für Vögel Zeichnung
    PDF-Datei Halbhöhle z.B. für Hausrotschwanz
    PDF-Datei Halbhöhle z.B. für Hausrotschwanz
    PDF-Datei Hummel
    PDF-Datei Igel
    PDF-Datei Insekten
    PDF-Datei Mauersegler
    PDF-Datei Mehlschwalbe
    PDF-Datei Meisenkasten I
    PDF-Datei Meisenkasten II
    PDF-Datei Meisenkasten III
    PDF-Datei Nistquartiere an Gebäuden
    PDF-Datei Schleiereule
    PDF-Datei Spatz
    PDF-Datei Spatz-Reihenhaus
    PDF-Datei Starenkasten II
    PDF-Datei Starenkasten I
    PDF-Datei Turmfalke
    PDF-Datei Wiedehopf I
    PDF-Datei Wiedehopfkasten Einbauhilfe

    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Impressum | Kontakt | E-Mail
    © 2017 NABU Waiblingen